Die Kunst der Gruppenfindung

Wichtig ist uns gerade, dass wir unterschiedliche Gruppen ansprechen, damit wir eine möglichst heterogene Zusammensetzung haben. Hier finden gerade unterschiedliche Gespräche statt. Auch wichtig ist allerdings unseren Künstlern, also Gabi und Tobias, dass sie genug Freiraum haben, Ideen reifen zu lassen und bereits im Vorfeld zu reflektieren. Dies ist der ausdrückliche Wunsch, sodass wir uns nicht regelmäßig, aber unregelmäßig treffen, um uns zu inspirieren. Bei Bedarf kann auch jeder etwas in unsere Whatsapp-Gruppe schreiben.
Der nächste Punkt wäre die Festlegung konkreter Termine. Es soll aber keiner gedrängt werden, sondern es darf sich auch etwas frei entfalten, sowie wir ja auch unsere Teilnehmer zu freien Entfaltung ermutigen möchten. Trotzdem achten wir auf die Verbindlichkeit und dass alles im Zeitrahmen bleibt.
Die Möglichkeit der eigenen Reflexion schätzen wir sehr.
No Comments

Post A Comment