Mit Synergien im Aufwind

Wenn es erst einmal läuft, dann aber richtig. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten legen wir nun los. Unser Kai-Mauer-Projekt wird nicht nur generationKUNST, sondern ganz Cuxhaven begeistern. Als Auftakt findet Anfang April eine Start-Aktion statt: Es tut sich was an der Mauer. Hierüber und über das gesamte Projekt wird auch die Zeitung berichten. Interessant ist, dass an diesem Projekt ganz besonders auch Migrationsgruppen Interesse haben und teilnehmen. Mauer als Grenze, Angrenzung, aber auch als Öffnung und Chance. Wir sind gespannt, wie die Gruppe die Mauer wahrnimmt und verändern wird. Unsere Vorstellung ist, dass wir gemeinsam mit den Bürgern ein Fest vor der Kai-Mauer veranstalten. Das wäre auch ein toller Abschluss des Projektes.

Für unser Projekt “Raumwunder” konnten wir zwei Schulklassen gewinnen. Hier nutzen wir die Synergien in Cuxhaven. Momentan passiert in unserer Stadt so viel (Neugestaltung des Bahnhofs, des Alten Fischereihafens und verschiedener Bereiche), sodass wir Menschen begeistern können.

Auch für unser Zukunftsprojekt arbeiten wir mit unterschiedlichen Altersgruppen. Wir freuen uns riesig, wenn wir bald schon an dieser Stelle erste Erfahrungen, Fotos und Filme darstellen können. Ja, es wird Frühling und die Projekte blühen auf.

No Comments

Post A Comment