Zwischenstand

Wo stehen wir eigentlich gerade im Projekt? Was sind unsere bisherigen Erfahrungen und wie geht es weiter? Gabi, Tobias und ich werden euch berichten, was uns gerade bewegt. Die Reflexion zwischendurch ist wichtig.

Heute beginnen wir mit Gabi. Sie beschäftigt sich mit den Projekten Raumwunder und Lebensraum Cuxhaven.

Alle Aussagen sind übrigens im Originalton 🙂

1. Wo siehst du dich gerade im Prozess des Projektes?
es geht zu Ende . . . Zeiten, Stunden sind verbraucht und Vieles ist noch offen im Prozess
2.  Was sind deine momentanen Herausforderungen?
immer wieder zu werben, zu schreiben, Fragen zu beantworten und ständig mit dem Projekt “in Kontakt” zu sein
3.  Welche Momente motivieren dich?
wenn sich die Teilnehmer, die einzelnen Gruppen verselbstständigen – wenn eine eigene Energie entsteht und ich nur noch  den Rahmen leite
4.  Welche Überraschungen hast du erlebt?
was bedeutet Überraschung?
(dass z.B. nach persönlicher Vorstellung, tollem Newsletter oder Interview Keiner kam? Das es wenige Menschen –  Jugendliche wie Erwachsene – gibt, die außerhalb ihres Freizeitstreams etwas gemeinsam gestalten wollen und bereit sind neue Utopien zu denken? Ja, das hat mich überrascht!)
5. Was sind deine nächsten Schritte?
alles zu bündeln, miteinander zu verbinden und mit der Zeit und dem Geld aus zu kommen
6. Welche Veränderungen gibt es zu deinen bisherigen Planungen im Projekt?
dass Gruppen, die man sich wünschte, dann doch nicht teilnehmen – das sich vieles durch die eigene Power oder auch  Gleichgültigkeit der Menschen (jung und alt) verändert – und dann natürlich auf das Ergebnis Einfluss hat.
Und das ich natürlich zu viel Zeit für die Organisation und die Werbung brauche!
7. Wie ist deine Rolle im Vergleich zu deinen bisherigen Erfahrungen als Dozentin?
die Gleiche
(außer das ich (außer in einem Fall)  die Teilnehmer sonst zu gewiesen bekam)
No Comments

Post A Comment