FEELKLEID-TEILNEHMERINnnen Chantal, Milena und Charlotte

Chantal:  „Ich verbinde mit dem Kleidungsstück, da es ein T-Shirt ist, den Sommer.“

Chantal hat das T-Shirt gekauft, weil sie es schön fand, hat es aber nicht ganz bis zum Schluss getragen. Sie konnte sich aber lange nicht davon trennen.

Fragebogen Chantal:

Das T-Shirt wurden 2014 gekauft für 10,- €. Chantal hat es sehr oft getragen und es fällt ihr nicht schwer, sich davon zu trennen. Wo es hergestellt wurde, weiß sie nicht. Beim Einkauf achtet sie auf Preis, Qualität, Farbe/Muster, Style/Design und Funktion. Pflegehinweise beachtet sie meistens. Manchmal repariert sie Kleidung, ändern tut sie sie nie.

Sie hat ca. 150 Kleidungsstücke im Schrank und könnte auf 50 % davon verzichten.

 

Milena: Das ist von einer Surfmarke…und weil ich surfen mag, dachten die [die Eltern]bringen sie mir was mit, was ich in Deutschland zum Surfen nutzen kann.“

Diese Handschuhe haben ihre Eltern aus Spanien mitgebracht. Daher haben sie auch einen emotionalen Wert für Milena. Leider konnten sie nicht regelmäßig getragen werden, weil sie zu groß sind. Das ist auch der Grund, warum sie uns gespendet wurden: sie wurden nicht getragen und somit aussortiert.

Fragebogen Milena:

Die Handschuhe wurden 2012 gekauft und haben 40,- € gekostet. Sie wurden fast gar nicht getragen. Es fällt Milena ein bisschen schwer, sich davon zu trennen. Sie weiß nicht, wo sie hergestellt wurden. Beim Einkauf achtet sie auf Preis, Qualität, Farbe/Muster und Funktion. Pflegehinweise beachtet sie nicht. Manchmal repariert sie Kleidung, ändern nie.

 

Charlotte: Es war mein Lieblingskleidungsstück, wollte es nicht wegwerfen und wollte es deshalb hier abgeben.“

Mit diesem Kleidungsstück verbindet Charlotte viele Erinnerungen, da sie die Bluse in der Anfangszeit des Studiums oft getragen hat. Eines verhängnisvollen Tages kam Wachs darauf und verunstaltete es. Daraufhin wurde sie nicht mehr getragen. Gekauft wurde die Bluse aufgrund der Farbe, die Charlotte gut steht.

 

Fragebogen Charlotte:

Die Bluse wurden 2014 gekauft für 25,- €. Charlotte hat sie sehr oft getragen und es fällt ihr ein bisschen schwer, sich davon zu trennen. Sie weiß nicht, wo die Bluse hergestellt wurde. Beim Einkauf achtet sie auf Preis, Qualität, Farbe/Muster, Style/Design und Funktion. Pflegehinweise beachtet sie immer. Manchmal repariert sie Kleidung, ändern nie.

Sie hat ca. 200 Kleidungsstücke im Schrank und könnte auf 50 % davon verzichten

No Comments

Post A Comment