FEELKLEID-TEILNEHMERin Swanjte

Ich fand es schön, es ist einerseits sehr schick, weil der Stoff so leicht und schwingend ist und andererseits durch die Federn auch leicht edgy… Es ist ein Gemeinschaftskleid.“

Das Kleid wurde während einer Abi-Reise in London gekauft. Eine Freundin hatte sie beraten. Sie selbst hat das Kleid selten getragen, einmal bei der Abi-Entlassung. Öfter hat sie es verliehen als selbst getragen. Egal wie breit oder groß oder schmal, es hat jedem gestanden. Sie selbst hatte es nur 3-4 mal an, obwohl es sich schon 5 Jahre in ihrem Besitz befindet. 

Fragebogen:

Das Kleid wurde im Oktober 2013 in London gekauft und hat 20 ₤ gekostet. Swantje hat es ab und zu getragen. Es fällt ihr ein bisschen schwer, sich davon zu trennen. Sie weiß, wo das Kleid hergestellt wurde. Beim Einkauf achtet sie auf Preis, Qualität, Originalität und Style/Design. Pflegehinweise beachtet Swantje meistens. Sie repariert Kleidung oft, ändert sie nie.

No Comments

Post A Comment