Das PARADIGMA ( aus der Reihe MUSTERFORSCHUNG 001 von Helmut Leitner Juni 2016) Christopher Alexander leitet seine Theorien aus seinen theoretischen und empirischen Forschungsergebnissen ab. Für die Zwecke dieser Einführung ist jedoch eine axiomatische Formulierung geeigneter: der grundlegende Vorgang in der Welt ist die Entfaltung des Lebens. ...

Durch künstlerische Prozesse kann es möglich sein, auch im ländlichen Raum der Kunst ganz eigene Räume zu entwickeln, die nicht nur zum künstlerischen Handeln anregen oder ermutigen, sondern durch ihre Prozesshaftigkeit selbst zum künstlerischen Handlungsraum werden. Ein künstlerisches Handeln im ländlichen Raum, das durch die...

"Ich wünsch mir einen Wald in den nur Kinder hineindürfen und ein Baumhaus. Am Besten auch noch einen Platz wo wir noch eins bauen dürfen und Materialien um ein Baumhaus zu bauen. Der Ort muss sicher sein aber auch sicher vor den Erwachsenen." DARIUS aus dem...

Eigenen Empfindungen und Ideen eine ganz persönliche Form geben zu können, sei es ein Bild, Objekt, Text, Bewegung oder Ton… macht Freude und verleiht dem Kind Selbstvertrauen. Dieses ganzheitliche Lernen in Kunstschulen ist grundlegendes Element von Selbstbildung und Voraussetzung weiter führender Lernvorgänge im späteren Leben....