New Identity – es geht los!

So – nun geht es los mit der Teilnehmer*innenakquise, den Planungen, der Konzeption.

Wesentlich offener diesmal – ist doch ein Thema unser Material der Auseinandersetzung, der künstlerischen Gestaltung.

Ist das abstrakter oder konkreter an den Jugendlichen dran? Es geht darum, wie sie sich einordnen in ihre Welt, darum aus dieser bekannten Welt fiktiv auszusteigen, um in eine neue Identität zu schlüpfen. Wie wird das gehen, wenn die eigene Identität noch nicht fix, sondern vielmehr ein Konglomerat aus Teilen verschiedener Subkulturen und stilistischen Ausdrucksweisen ist. Geht das zu nahe, ist zu komplex, zu simpel?

Das einzige Material welches wir anbieten können sind Würfel … und Gespräche, Rollenspiele, Ideen. Wir stehen beinahe blank da – ich bin gespannt.

Darauf, wie wir dies meistern und wohin wir mit den Jugendlichen reisen werden, denn es gibt kein Bild von einem fertigen Produkt…

No Comments

Post A Comment